Bonitätsprüfung in Zukunft per Web & Smartphone

CRIF Ident-Check App
Ob wir einen Mobilfunkvertrag abschließen oder ein Online-Kredit beantragen, an der Bonitätsprüfung kommt keiner mehr vorbei. Vor allem im Internet, treffen wir auf verschiedenen Angebote die eine Bonitätsprüfung voraussetzen. Es ist auch mehr oder weniger ein Wunsch der Konsumenten, die Heute alles wenn nur möglich auf Raten zahlen wollen. Auf einen neuen Fernseher wir heute nicht mehr wie früher gespart, man schließt eine Finanzierung ab und das neue Gerät wird sofort geliefert.

Die meisten Online-Händler bieten ihren Kunden eine Finanzierung an. Wenn ein Kunde die Ware Finanzieren möchte, prüft der Händler zunächst ob er auch Kreditwürdig ist, um sich so vor Zahlungsausfällen schützen zu können. Eine Bonitätsprüfung bedarf meistens, verschiedenen Angaben zu Person seitens des Kunden. Diese müssen während des Bestellvorgangs, in einen Onlineformular ergänzt werden, dass braucht meistens seine Zeit. Bei einen Online-Kredit wird zusätzlich eine Ausweiskopie verlangt, die der Kunde Per Post oder in Elektronischerform nachreichen muss, bevor eine Kredit bewilligt wird.

Speziell bei einen Online-Kredit möchte der Antragsteller, dass sein Kredit schnellst möglich bearbeitet und genehmigt wird, auch bei einen Online-Einkauf soll eine Bonitätsprüfung, möglichts wenig Zeit in Anspruch nehmen.

App soll nun schnelle ldentitäts- und Bonitätsauskünfte erlauben

In Deutschland macht eine Online-Identitätsprüfung die von manchen Banken bereits eingesetzt wird dass Postident-Verfahren überflüssig. Mit der neuen Smartphone-App will die CRIF eine Österreichische Wirtschaftsauskunftei die Online-Identitätsprüfung auch in Österreich ermöglichen.

„E-Commerce braucht sichere Identitäten. Andernfalls besteht das Risiko eines Zahlungsausfalls. Eine von CRIF vorgestellte App soll nun schnelle ldentitäts- und Bonitätsauskünfte erlauben und demnächst auch Ausweise lesen können.“ sagt Boris Recsey, Geschäftsführer von CRIF Österreich.

Die neue App bietet eine Möglichkeit den Personalausweis für einen Finanzierungsantrag, direkt mit dem Smartphone zu fotografieren und an einen Server zu versenden. So wird dass senden, einer Kopie des Personalausweis per Post überflüssig, was den Prozess der Kreditwürdigkeitsprüfung unnötig verlangsamt.

„Dem soll Ident-Check entgegenwirken und es ermöglichen, amtliche Lichtbildausweise sicher online zu übermitteln, um Anmeldungen zu verschiedenen Dienstleistungen komplett über das Internet abzuwickeln.“ sagt Albert Berger. Die App nutzt die OCR (Optical Character Recognition), dass ist eine optische Zeichenerkennung, die Informationen von Reisepassen, ID-Cards oder Führerscheinen auslesen kann. So werden direkt Informationen wie Vorname, Nachname und Geburtsdatum an den CRIF Server übermittelt und können dort sofort abgeglichen, überprüft und ausgewertet werden.

Der CRIF Ident-Check kann von den Kunden, online über eine Seite oder mobil als eine Smartphone-App genutzt werden. Die App soll laut den Unternehmen nicht nur für die Überprüfung neuer Kunden genutzt werden, sondern auch um die Daten bestehender Kunden nochmals abgeglichen zu können.

“Momentan arbeiten wir bereits an einer Erweiterung des Ident-Check um eine online-Gesichtserkennung, damit auch die biometrische Authentifizierung mittels Foto möglich wird”, sagt Berger.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *