Online-Konto jetzt endlich ohne Postident-Verfahren.

Du willst ein Online-Konto eröffnen? Ab jetzt ist der Besuch in der Postfiliale überflüssig, die Identitätsprüfung kannst du zu hause erledigen.

Wen jemand früher ein Online-Konto eröffnet hat, so musste er seine Identität durch das Postident-Verfahren, in einer Postfiliale bestätigen lassen. Ab jetzt ist damit Schluss. Die SWK-Bank, macht den ersten Schritt in Richtung Online-Identitätsprüfung und die BaFin gibt grünes licht. Ab heute muss keiner mehr, mit einen ausgedruckten Kreditantrag und seinen Personalausweis, zur Post rennen. Wen wir eine WebCam besitzen, können wir nach den ausgefüllten Onlineformular, einfach mit der Identitätsprüfung vor dem Computer fortfahren.

Der Antragsprozess für einen Kredit oder ein Konto, ändert sich zunächst nicht. So werden wir weiter hin, unsere Persönlichen Daten in ein Onlineformular eingeben müssen. Doch ab jetzt kann unsere WebCam, die Postfiliale ersetzen. Für die Onlineidentitätsprüfung brauchen wir, einen Internetfähigen Computer mit einer WebCam, was eigentlich klar ist oder ein Smartphone mit einer Frontcam. Die SWK-Bank, beauftragte einen speziellen Identifikationsdienstleister und einen Vorreiter in dieser Branche, die WebID Solutions GmbH. Diese Firma, übernimmt ab jetzt die Aufgabe des Postbeamten. Die nötigen Schritte und der genaue Prüfablauf ist von der Finanzaufsicht BaFin, fest vorgeschrieben.

Wer und wie wird unsere Identität überprüft?

Die Überprüfung der Personalien dauert nicht länger als fünf Minuten. Der Kunde muss sein Personalausweis in die Kamera halten, Vorder- und Rückseite, dann leicht kippen damit der Sachbearbeiter die Echtheit des Dokumentes feststellen kann, jetzt noch die Seriennummer laut vorlesen, die Tan (Transaktionsnummer) online eingeben, die erhalten wir per SMS oder E-Mail und fertig.

In einen Rundschreiben schreibt die BaFin auch vor, wer die oben beschriebene Prüfung vornehmen kann/darf: “entsprechend geschulte und hierfür ausgebildete Mitarbeiter”, die sich in “abgetrennten und mit einer Zugangskontrolle ausgestatteten Räumlichkeiten befinden”. So wird verhindert das Aushilfskräfte oder Praktikanten diesen Verantwortungsvollen-Job übernehmen.

Ob dieses Verfahren von den Deutschen Kunden angenommen wird oder nicht dass weis ich nicht. Es spricht vieles für aber auch so manches gegen. Aber eins wissen wir schon jetzt, die Gewinner sind die Kunden, die Zeitsparen möchten, die Online-Banken die jetzt auch die ganz bequemen Kunden überzeugen können und die Firmen die für sich ein neues Geschäftsfeld in der Onlineidentitätsprüfung entdecken. Der Verlierer ist die Deutsche Post und ihr Postident-Verfahren.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *