Peer-to-Peer Banking überzeugt den früheren Pimco-Investment-Chef El Erian

bank
Was kann es bedeuten wenn prominente Investoren, sich von den traditionellen Banking abkehren? Ist dass ein Zeichen dass die Branche nicht mehr so gut steht wie wir es meinen? Die traditionellen Banken werden stark reguliert, es ist meistens für die sehr schwer den neuesten Trends zu folgen und sie umzusetzen.

Eins ist klar, die P2P Kreditgeber seien es die P2P-Lending-Plattform oder die Small-loans Anbieter, nutzen neueste Technologien um Online-Kredite effizient zu vergeben. Hier hinken die großen Banken immer noch hinter her. Die größte Herausforderung für die traditionellen Banken, sind die neuen Regularien an die sie sich halten müssen und die veralteten IT-Systeme machen es ihnen nicht unbedingt leichter.

Der ehemalige Pimco-Chef Mohamed El Erian ist einer der Hauptinvestoren bei Payoff. Hier finden wir auch den Ex-Chef von Morgan Stanley John Mack und Lawrence Summers den ehemaligen US-Finanzminister, also die „crème de la crème“ der Finanzwirtschaft. Die beiden haben auch ihren Platz im Vorstand des Lending Club einen der größten P2P-Kredit-Plattformen der Welt. Es gibt viele Befürworter des P2P-Kredit-Plattformen, die diese Anlageidee zum einem globalen Standard erheben wollen.

Wo gelobt wird, gibt es auch Kritik.

Es gibt auch solche die der Meinung sind dass das P2P-Geschäfts ein Teil des Schattenbankensystems sei. Es fehlt die Staatliche Regulierung und Aufsicht, die dass ganze unter Kontrolle halten würde. Nach ungefähren Berechnungen wird der gesamte Marktwert der P2P-Kredit-Plattformen und der gleichen aktuell auf 60 Billionen US-Dollar geschätzt. Mann wirft den Firmen auch vor, dass sie keine Banker seine aber Kredite vergeben.

Die angesprochenen Schattenbanken sind aber auch ein teil der Geschäftsbanken, es gibt hier keine klare Trennung. Viele Geschäfte werden durch eigen gegründete Tochterfirmen abgewickelt, über die selbst gegründeten oder mit finanzierten Schattenbanken wird mit Derivaten außerbörslich gehandelt.

Viele sehen in den neuen Geschäftsmodell eine attraktive Anlagenart die nicht durch eine Bank vermittelt werden muss. Durch das Ausschalten der klassischen Bank als Vermittler lassen sich höhere Renditen erzielen. Hier profitiert der Kreditnehmer und der Anleger zu gleich.

Ganz wichtig ist auch, dass bessere Verständnis der Anlage in die man investiert. Es sind kein komplizierten Finanzprodukte die für Experten kaum zu durchschauen sind. Der Anleger kann sich mit der einzelnen Investition, auseinandersetzten und eine klare Entscheidung treffen. Das Internet bietet Unternehmen unerschöpfliche Möglichkeiten, P2P steht vielleicht erst am Anfang und es kann noch einiges kommen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *