NFC im Test: Vor- und Nachteile des Datenübertragungsdienstes

NFC im Test: Vor- und Nachteile des Datenübertragungsdienstes

NFC im Test: Vor- und Nachteile des Datenübertragungsdienstes

 

Die Zahlung via Smartphone wird immer beliebter. Diese Entwicklung unterstützt auch der Dienst NFC, welcher den Zahlvorgang an Supermarktkassen zukünftig noch erleichtern soll. Ein erster Test offenbart allerdings einige Schwächen

NFC-Kassen sollen Einkauf erleichtern

NFC: Diese drei Buchstaben sind seit einigen Monaten immer öfter zu lesen. Ausgeschrieben bedeuten sie „Near Field Communication“, womit eine wichtige Aufgabe des Dienstes bereits erklärt ist. Mit NFC ist es möglich, mit anderen Smartphone-Nutzern zu kommunizieren und Daten auszutauschen. Ähnlich wie Bluetooth also, doch mit einigen zusätzlichen Möglichkeiten. So soll NFC bald auch flächendeckend zur Bezahlung in Geschäften eingesetzt werden. Erste Handelsketten nutzen den Dienst bereits und verschiedene Initiativen fördern die Verbreitung. So etwa die Initiative „NFC City Berlin“, welche von bekannten Discountern und Drogerien gestartet wurde und sicherstellen soll, dass der Dienst bald überall verfügbar ist. Bevor es soweit ist, müssen allerdings diverse Schwierigkeiten behoben werden. Ein erster Test der Stiftung Warentest kritisiert vor allem die Verfügbarkeit von NFC.

NFC im Test: Ernüchterung und Fragen

Vor wenigen Wochen war es soweit: Die NFC-Kassen wurden in diversen Filialen eines bekannten Discounters aufgestellt. Vorerst allerdings nur testweise, was sich im Nachhinein als gute Entscheidung entpuppt hat. So wissen bislang nur wenige Kassierer, dass die neue Technik überhaupt existiert und wie sie genutzt wird. Ebenso problematisch: Apple Pay, eine der Grundvoraussetzungen für das Bezahlen via NFC, ist in Deutschland noch nicht verfügbar. Mit dem iPhone ist es damit nicht möglich, den Dienst überhaupt zu nutzen. Lediglich via Kreditkarte mit integriertem Funk-Chip kann bereits bezahlt werden, doch auch dies funktioniert noch nicht fehlerfrei.

Die Vorteile der NFC-Technik

Die NFC-Technik hat neben ihren Nachteilen und momentanen Problemen auch diverse Vorteile. Ein großer Pluspunkt ist die hohe Sicherheit. Da die Übertragung nur in einem geringen Radius funktioniert, besteht kein Risiko, dass Daten abgefangen werden. Das garantieren auch die fortgeschrittenen Sicherheitstechniken, welche sich nach Belieben erweitern lassen.

Ein weiterer Vorteil: Der Dienst ist mit den meisten anderen Datenübertragungstechniken kompatibel und kann so flexibel eingesetzt werden. Für eine flexible Nutzung spricht auch die offene Technologie. Dadurch könnte es in Zukunft neue Anwendungen geben, welche die Bezahlung an der Kasse noch erleichtern.
Die intuitive Nutzung der NFC-Technik ist bereits jetzt von Vorteil. Die Bedienung ist selbsterklärend und die Anwendungen führen den Benutzer durch den gesamten Prozess.

NFC ist durchaus eine Alternative zu anderen Zahlungsdiensten. Noch scheitert die Nutzung allerdings an verschiedenen Problemen, die es nun zu lösen gilt. Gelingt dies, könnte die „Near Field Communication“ gerade in Kombination mit Apple Pay ein echter Erfolg werden.

 

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *