PayPal Plus: Erweiterung für Online-Händler

PayPal Plus

PayPal Plus: Erweiterung für Online-Händler

PayPal gehört zu den größten Zahlungsdiensten im Netz. Mit „PayPal PLUS“ will das Unternehmen diese Position noch weiter ausbauen und neue Kunden gewinnen. Gelingen soll dies durch erweiterte Zahlungsmethoden und eine einfachere Bedienung.

PayPal Plus: Vier Zahlungsmethoden in einem

PayPal ermöglicht die Bezahlung via Internet und ist inzwischen in fast allen Online-Shops als Zahlungsmethode zu finden. Dennoch gibt es viele Kunden, die nach wie vor auf die klassische Zahlung via Lastschrift oder Rechnung zurückgreifen. Um auch in diesem Bereich mithalten zu können, setzt PayPal nun auf eine Erweiterung mit dem Namen Plus. Diese vereint PayPal, Lastschrift, Kreditkarte und Rechnung und stellt somit eine Kompaktlösung für Händler und Käufer dar. Angesprochen werden sollen vor allem kleine und mittelständische Online-Händler.

Kleine Händler als Zielgruppe

PayPal Plus ist in erster Linie für kleine Online-Händler und Unternehmen gedacht, denen es nicht immer möglich ist, alle relevanten Zahlungsmethoden anzubieten. Die Zusammenführung der verschiedenen Zahlarten ist eine simple Lösung, die für die Händler laut PayPal ohne Risiken ist. So gilt der übliche Käufer- und Verkäuferschutz, womit die Transaktionen auf beiden Seiten versichert sind. Ein weiterer Vorteil: Sämtliche Zahlungen, ganz egal, ob Lastschrift, Kreditkarte oder Rechnung, werden direkt im PayPal-Konto des Händlers angezeigt. Dadurch bleibt die Übersicht gewahrt und der Händler kann sofort feststellen, welche Zahlungen noch ausstehen und welche bereits getätigt wurden.
PayPal Plus ist für die Darstellung auf mobilen Geräten optimiert. Dadurch entspricht die Erweiterung den Anforderungen des modernen Multichannel-Handels und gewinnt noch einmal an Attraktivität für Händler.

Diese Gebühren fallen an

PayPal bietet seine Erweiterung aktuell kostenlos an. Wie üblich müssen Händler allerdings Gebühren abführen, die sich auf 1,9 Prozent je Transaktion belaufen. Außerdem fallen pro Transaktion 0,35 Euro an. Davon abgesehen kann der Dienst ohne Einrichtungs- oder Monatsgebühren genutzt werden.
Nutzer, die ihren Einkauf über PayPal Plus abwickeln möchten, können dies vollkommen kostenlos tun. Der Dienst wird aktuell auf verschiedenen Online-Portalen getestet, wobei es sich hauptsächlich um kleinere Shops handelt. Außerdem sind bislang lediglich drei der vier angekündigten Zahlmethoden verfügbar. Die Zahlung via Rechnung soll im Laufe des Jahres integriert werden.
Händler, die PayPal Plus nutzen möchten, können die Erweiterung über das jeweilige Shop-System integrieren. Auch eine eigenständige Einbettung ist je nach Webseite und Shop möglich. PayPal stellt hierfür eine umfangreiche Anleitung zur Verfügung.

Fazit: Sinnvolle Erweiterung für Online-Händler

Mit PayPal Plus liefert PayPal eine interessante Erweiterung, die mittelständischen Händlern eine Menge Aufwand erspart. Die übersichtliche Darstellung aller Transaktionen und der Verkäuferschutz sind zwei Vorteile, welche die relativ hohen Gebühren rechtfertigen. Ein Nachteil ist lediglich, dass die Zahlung via Rechnung nach wie vor nicht integriert ist. Sieht man einmal davon ab, ist PayPal Plus eine sinnvolle Erweiterung für Online-Händler und Käufer von regionalen Produkten.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *