Der Rahmenkredit, Geld zum günstigen Zins.

Weihnachtsgeschenke, die Waschmaschine kaputt oder willst du eine Urlaubsreise machen? Wen man momentan nicht flüssig ist, so wirkt der Dispositionskredit sehr verlockend, aber auch hier gibt es eine Alternative.

Nicht jeden Monat reicht unser Gehalt, um alle Verbindlichkeiten zu begleichen und was ist wen uns unerwartet das Auto kaputt geht? In den meisten fällen, wird einfach unser Girokonto überzogen, aber hier für zahlen wir ordentlich Zinsen an die Bank. Wir können auch einen Ratenkredit aufnehmen, aber wie lange soll das Auto den in der Werkstatt stehen, bis wir alle Formalitäten für einen Ratenkredit erledigt haben. Zudem zwingt uns ein Ratenkredit zu festen monatlichen Rückzahlungen.

Einen Alternative bieten uns mehrere Banken und zwar den Rahmenkredit, hier erhalten wir einen festen Betrag der uns zu Verfügung steht, anders gesagt das Geld wartet auf uns. Heute ist ein Rahmenkredit noch ein Nischenprodukt und nicht sehr bekannt. Unternehmen kennen längst diese Art der Finanzierung doch als Privatkredit ist diese Alternative Finanzierung noch nicht sehr bekannt.

Ein Abrufkredit bei der eigenen Hausbank um die ecke.

Die Kreditanfrage ist für den Kunden unkompliziert. Du eröffnest einfach ein Kreditkonto bei der Bank deiner und kannst so das Geld einfach abrufen. Bei der Krediteröffnung wird vorab der maximale Kreditbetrag vereinbart, je nach Bonität oder Kundenwunsch ist ein Betrag bis zu 10.000 oder 50.000 Euro möglich.

Der Kunde kann die Kreditsumme einmalig oder in kleineren Beträgen abrufen. Ein deutlicher Vorteil, gegenüber den mehr bekannten Dispositionskredit, sind die günstigeren Zinsen, die bei der Inanspruchnahme berechnet werden. Bei der Rückzahlung, sind die meisten Banken sehr zuvorkommend. Zwar verlangen die meisten Banken eine monatliche Tilgung, doch die Mindestsumme die wir zurückzahlen müssen, ist sehr gering.

Anbieter Vergleich, lohnt auch bei einen Rahmenkredit.

Wer die Angebote vergleicht, spart am ende viel Geld, diese Regel gilt auch bei einen Rahmenkredit. Es gibt momentan verschiedenen Angebote, mit unterschiedlich hohen Zinsen. Bei den durch die Stiftung Warentest geprüften Kreditinstituten, lagen die preiswertesten Angebote unter sechs Prozent. Dass ist deutlich günstiger als bei einen Dispositionskredit.

Bei einen Rahmenkredit zahlen wir erst, wen wir den ersten Euro ausgegeben haben. Falls wir den Dispositionskredit nutzen kann sich eine Umschuldung durch aus lohnen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *