Echter Kredit oder nur eine leere Versprechung

Durchschnittlich wird fast jeder dritte Kreditvertrag, über das Internet abgeschlossen. Hier finden wir Direktangebote der Banken, Kreditvergleiche und Kreditvermittler die uns dabei unterstützen, einen günstigen Kredit zu erhalten.

Bei einen Onlinekredit lässt sich jede menge sparen, die die Angebote sind in der Regel günstiger da die Banken bei einen Onlinekredit weniger Aufwand betreiben müssen. Die meisten wählen das Internet da ihnen hier durch der weg zur Filiale erspart bleibt. Da wo es sich Geld sparen lässt, sind auch genügend Interessenten vorhanden.

Genau aus diesen Grund tummeln sich im Internet unter den seriösen Anbietern, auch sehr viele schwarze Schafe. Kunden mit guter Bonität und sauberer Schufa-Auskunft interessieren sie nicht. Diese Firmen halten Ausschau nach Menschen, die sich in einer schlechten finanzielle Lage befinden und genau dass nutzen sie skrupellos aus.

Wir lehnen sie nicht ab und anders

Mit solchen Werbeslogans versuchen die dubiosen Firmen, die Aufmerksamkeit ihrer zukünftiger Opfer zu erwecken. Selbst verständlich können wir nicht alle Kreditvermittler hier über einen Kamm scheren. Hier und da findet sich ein Seriöses Angebot und ein Anbieter, der uns tatsächlich ein Kredit vermitteln will, doch in der Regel läuft es anders.

Die Verbraucherzentrale Baden-Wüttenberg sagt „sei hier Vorsicht geboten“. Hinter Anzeigen wie: “Wir lehnen niemanden ab! Bei uns bekommen Sie Kredit – auch ohne Bonitätsprüfung” verbergen sich häufig schwarze Schaf.

Für Verschuldete oder Menschen mit einer schlechten Schufa, sind solche Angebote sehr verlockend. Wenn wir ein Suchbegriff wie „Kredit ohne Schufa“ bei Google eingeben, erhalten wir mehr als 580.000 Ergebnisse. Das Angebot an Krediten wo die Anbieter dem Kunden ein Kredit ohne Schufa in Aussicht stellen ist sehr groß.

Wenn die Nachnahmesendung kommt

Bei den meisten Angeboten handelt sich um eine gewerbliche Schuldnerberatung. Der Antragsteller erhellt anstatt eines Kreditvertrags ein Angebot über eine Finanzsanierung. Es gibt sehr viele Menschen die sich von solchen Firmen Betragen füllen. Sie haben nach einen Kredit gesucht und waren der Meinung das sie auch einen bekommen.

Die Masche mit der Nachnahmesendung oder anderen vorab Gebühren wird oft angewendet. Der Interessent wartet auf seinen Kreditvertrag und erhellt eine Nachnahmesendung, um die Unterlagen entgegen nehmen zu können muss er meistens eine Gebühr von 50,00 Euro bezahlen. Im Umschlag findet er anstatt eines Kreditvertrags ein Angebot über eine Finanzsanierung ohne Aussicht auf Erfolg. Selbstverständlich ist das nicht die einzige Masche die den Verbraucherzentralen in Deutschland bekannt sind.

Grundsätzlich sollten bei jeden die Alarmglocken klingeln wenn eine vorab Gebühr für eine Kreditvermittlung verlangt werden. Ein seriöser Kreditvermittler erhellt seine Provision und Gebühren erst dann, wenn ein Kredit tatsächlich vermittelt worden ist und nicht früher.

Einen seriösen Kreditvermittler, erkennen wir schon an den Unterlagen die uns zugeschickt werden. Diese dürfen uns nichts kosten und alle gebühren inklusive der Provisionen müssen deutlich im Vertrag erkennbar sein.

Bevor wir unterschreiben sollten wir grundsätzlich das Angebot vorher genau prüfen. Auch wen der Anbieter uns eine sofortige Auszahlung verspricht, gebühren zahlen sollten wir nur dann wenn tatsächlich vermittelt worden ist.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *