Er hat die Standards bei der Kreditvergabe verschärft und so sein Kredit verspielt

Ich bin mir nicht sicher, ob es sich hier nur um eine sehr schlechte PR handelt oder einen Scherz. Momentan macht eine spektakuläre Nachricht die Runde, dass dem ehemaligen US-Notenbankchef Ben Bernanke, die Refinanzierung seines Immobilienkredit abgelehnt worden ist.

Vorgestern erwähnte Ben Bernanke, ganz neben bei in einen Gespräch mit Mark Zandi, einen Moderator einer Konferenz in Chicago, “Ich habe vor kurzem versucht, mein Immobilienkredit zu refinanzieren, und ich war dabei nicht so ganz erfolgreich”.

Im Klartext heißt dass wohl „Kredit abgelehnt“ oder? Es ist recht verwunderlich und klingt fast unmöglich dass ein Akademiker mit Top Ausbildung, Ex US-Notenbankchef für eine Bank ein ein hohes Ausfallrisiko darstellt.

Wen wir ein bisschen zurückblicken, war Ben Bernanke die Person, die die lockeren Standards bei der Kreditvergabe verschärfen wollte. Denn wie wir bereits wissen, waren die NINJA Kredite (No Income, No Job, (and) no Assets) für Schrottimmobilien mit verantwortlich für – und einer der Hauptauslöser der Finanzkrise 2008. Die verschärfen Kreditvergabestandards in den USA, sollen die Banken und auch den Kunden vor einen Finanziellen Fiasco schützen.

Für viele Freiberufler wird hierdurch, die Kreditaufnahme fast unmöglich und zu den Freiberuflern zählt jetzt auch der ehemalige US-Notenbankchef. Da sein Einkommen nicht regelmäßig ist und er nicht in einen unbefristeten Arbeitsverhältnis steht, ist er wie jeder andere Freiberufler für die Banken, ein Kreditnehmer mit einen erhöhte Ausfallrisiko.

Sind die neuen Kreditvergabestandards vielleicht zu streng?

Der Herr Bernake ist hier kein Einzellfall, auch in Deutschland können Freiberufler ein Lied von singen. Vor der Kreditvergabe wir jeder Einzelfall auf seine Bonität geprüft, auch wenn ausreichend Einkommen vorhanden ist wollen die meisten Banken Stabilität. Bei den meisten Freiberuflern, hängt das Einkommen mit der Nachfrage nach ihren Diensten oder Tätigkeit zusammen. Für viele Banken können das Kreditausfallrisiko so nicht einzuschätzen und es folgt meistens eine Ablehnung.

Kredite für Freiberufler wie Anwälte oder andere, wären eigentlich eine vielversprechende Nische. Es fehlt bei den Banken aber an der Spezialisierung, vor allem große Kreditinstitute habe hier ihre Probleme, weil sie das Geschäft ihrer Kunden nicht verstehen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *