Bundesgerichtshof wird über die Policenmodell Lebensversicherungen entscheiden.

Der Bundesgerichtshof, kurz auch BGH genannt, wird über die Rückabwicklung der Lebensversicherungen in wenigen Monaten entscheiden müssen. Für Millionen Deutsche, die so eine Versicherung abgeschlossen haben, heißt es nun Daumen drücken, denn falls das Gericht gegen die Versicherer entscheidet, müssen die Firmen rückständiges Geld an die ehemaligen Versicherten auszahlen.

Das Geld wird aber nicht für alle zur Verfügung stehen, denn das Verfahren betrifft nur diejenigen Verträge die zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen wurden. Die zweite Forderung die ein Kunde erfühlen muss, ist dass die Lebensversicherung nach dem Policenmodell abgeschlossen sein musste.

Die Policenmodell Lebensversicherung

Was bedeutet der Begriff Policenmodell Versicherung? Policenmodell Lebensversicherung wurden auf eine besondere Art mit dem Kunden abgeschlossen. Der Kunde erhielt seine Unterlagen erst mit dem eigentlichen Versicherungsschein. Das Widerspruchsrecht erlosch erst nach einem Jahr ab der ersten Prämienzahlung, auch wenn der Versicherungskaufende nicht über seine Rechte völlig von der Versicherungsfirma aufgeklärt worden war.

Das Verfahren über der BGH entscheiden muss wurde von einem Kunden einer Lebensversicherungsfirma initiiert. Der Kunde verklagte den Versicherer, weil er seiner Meinung nach seiner vorzeitigen Kündigung der Versicherung, etwa 4600 Euro zu wenig ausbezahlt bekommen hat. Würde der Bundesgerichtshof dem Kunden recht geben, so könnten viele Deutsche einen offenen weg zur Versicherungsrückabwicklung haben.

Was meinen die Experten in diesem Fall?

xperten gehen nicht davon aus das der BGH, dem Klagendem recht geben wird. Zu viele Deutsche können betroffen sein und eine positive Entscheidung des Bundesgerichtshofes, könnte viele Probleme der Versicherungsbranche bereiten.

Laut dem klagendem Kunden, der sich auf das europäisches Recht bezieht, war so eine Lebensversicherung rechtswidrig und stoß gegen das EU Recht an.

Der BGH muss jetzt den Versicherungsvertrag gründlich prüfen und entscheiden was ein erfolgreicher Abschluss der Versicherung für die Kunden bedeutet. Experten meinen, dass der BGH sich mit dem Europaeichen Gerichtshof in diesem Fall konsultieren wird um eine Entscheidung treffen zu können. Erst nach der Entscheidung der EU Gericht wird der BGH alle Fragen klären können. Den Klagenden wartet also ein langer Weg um das beklage Geld zu bekommen. Ob die Klage sich gelohnt hat, werden wir bestimmt in paar Monaten oder Jahren erfahren.

Seit fast 6 Jahren gibt es das Policenmodell nicht mehr. Diese Art der Versicherungsabwicklung wurde durch die Europaeiche Union im Jahr 2014 abgeschafft.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *