14 Prozent der Internetnutzer würden eine Kredit bei einen FinTech aufnehmen

Die Alternativen zur Hausbank werden in Deutschland nach und nach beliebter. Laut einer neuen Umfrage der BITKOM (Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.) würde jeder fünfte Internetnutzer auf Finanzdienstleister im Web setzen.

Die Finanzwelt schient sich zu ändern, viele Verbraucher können sich vorstellen künftig bei Finanzgeschäften auf die Hausbank zu verzichten. Für 22 Prozent der Internetnutzer wäre ein Kredit oder ein Darlehn von einen der neuen Technologieunternehmen durch aus willkommen. Die gleiche Gruppe würde den FinTechs auch die Vermögensverwaltung überlassen. Es sind ungefähr 12 Millionen Bundesbürger die in der Zukunft auf die Klassische Filial- und Direktbanken verzichten könnten.

Das Ergebnis der repräsentativen Umfrage im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM, zeigt einen Wachstum in der neuen Finanznische. “Eine wachsende Zahl von Internet-Unternehmen drängt in das Kerngeschäft klassischer Banken”, sagt BITKOM-Experte Steffen von Blumröder.

Die gesamte Finanzbranche steht vor einem tiefgreifenden Wandel

Die FinTechs bieten ihren Kunden mittlerweile viele unterschiedliche Bankgeschäfte an. Für viele Verbraucher sind die FinTechs eine willkommene Alternative zum herkömmlichen Bankgeschäft. Als ein FinTechs bezeichnet man die Technologieunternehmen sie sich auf das Finanzgeschäft spezialisiert haben.

Laut der oben genannten Umfrage, können sich 14 Prozent der deutschen Internetnutzer vorstellen, ein Kredit über ein FinTech Unternehmen aufzunehmen. Jeder neunte würde sich anstatt von einer Bank von einen FinTech Finanzanbieter über seine persönlichen Finanzen beraten lassen und 7 Prozent sogar die Verwaltung ihres Vermögens überlassen.

“FinTechs bieten häufig intuitivere Anwendungen, um Bankgeschäfte zu erledigen.” so Blumröder. Eine Geld-Überweisung von Smartphone zum Smartphone oder Mikrokredite die wir innerhalb von wenigen Minuten Beantragen und die sofort ausgezahlt werden. Schon jetzt gehört die Zukunft den Innovationen. Trotz der breiten Produktpalette der FinTechs können sich die meisten noch nicht vorstellen ganz ohne der klassischen Bank auskommen zu müssen. Laut dem BITKOM-Experte Steffen von Blumröder können sich die Banken nicht einfach zurücklehnen, “Die gesamte Finanzbranche steht vor einem tiefgreifenden Wandel.” sagt Blumröder.

Am 25. November lädt die BITKOM verschiedene Experten aus der Branche nach Berlin ein zum jährigen Trendkongress. Unter dem Motto “Rethink Banking & Payment” werden dieses Jahr Start-ups über neue Lösungen für das digitale Bezahlen diskutieren.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *