Ein Prozent von den Anleger und drei von den Kreditnehmer

auxmoney-gruender-auxmoney-logo-hintergrund
Das Geschäft mit den Peer-to-peer-Krediten, erlebt in Deutschland einen richtigen Boom. Die Gründer der P2P-Kreditplattform auxmoney, Philip Kamp und Philipp Kriependorf wird es wohl freuen.

Im Vergleich mit den größten deutschen Kreditinstituten ist auxmoney kein Riese, doch die alternative zum Bankkredit wird immer populärer. Im ersten Halbjahr 2014 könnte auxmoney 24,2 Millionen Euro Finanzierungsvolumen vom Anleger an Kreditnehmer vermitteln. Das sind 58 Prozent des gesamten Crowdfunding-Markt in Deutschland. Seit der Gründung 2007, wurden über auxmoney rund 110 Millionen Euro finanziert. Bis Heute haben sich über 45.000 Anleger und 24.000 Kreditnehmer für die P2P-Lending-Plattform entschieden.

auxmoney-Rendite-Check-Aug-20141Quellen: FMH, Börse Stuttgart, CreditConnect GmbH, Deutsche Börse, investing.com

Die Turbulenzen am Aktienmarkt, sorgen für einen zusätzlichen Zulauf von Anlegern, die ihr Geld lang- und mittelfristig anlegen wollen. Im Durchschnitt liegt die Anlegerrendite vor etwaiger Anlegergebühr bei 6,7 Prozent, dass ist weit über dem Nivea von Tagesgeld und Co. Diese leiden immer noch unter dem Druck, der Niedrigzinspolitik der Notenbanken und deren Rendite, deckt noch nicht einmal die Inflationsrate. Man könnte sogar frech behaupten, dass man sich mit Tagesgeld ins minus spart.

Auxmoney Gründer und Geschäftsführer Philipp Kriependorf erklärt „Crowdlending kann gerade in diesen Zeiten eine attraktive und sichere Anlageform sein“ und ergänzt „diese Art des Investierens kristallisiert sich immer mehr zur Alternative zu herkömmlichen Anlageklassen heraus.“. Die Anleger suchen heute viel mehr Sicherheit und meiden eher das Risiko.

Das besonderen an dieser Anlagenart ist die Unabhängigkeit von den politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen, die meistens ihren Einfluss auf die Aktienmärkte ausüben. Der Anleger bei Crowdlending wird nicht den unberechenbaren Schwankungen wie am Aktienmarkt ausgesetzt. Das Prinzip geht auf, die jüngsten Kursschwankungen und die starken Verluste an den Aktienmärkten haben an der erwartenden Rendite tatsächlich nichts geändert.

Die günstige Kreditalternative von Privat an Privat

Beim Crowdlending verzichtet man auf die Bank als den klassischen Kreditvermittler, so profitieren beide Seiten. Anleger können bei auxmoney mit ihrer Investition in private Kredite, mit höheren Renditen als bei vergleichbaren Anlageformen rechnen und der Kreditnehmer erhielt ein günstiges Zinsangebot.

Anders als bei einer Bank, wo der Kreditnehmer nur anhand seiner Bonität beurteilt wird, bekommt er bei auxmoney die Möglichkeit, den Anleger sein Projekt ausführlich zu beschreiben. Somit erhöht sich unter anderen, die Chance auf eine Kreditvergabe. Der Anleger hat hier mehr Möglichkeiten um zu beurteilen, ob und wie viel er in ein Projekt investieren möchte. Selbstverständlich wird das Kreditausfallrisiko zusätzlich durch eine Schufa-Abfrage minimiert. Kreditnehmer mit einer negativen Schufa werden von der Plattform sofort abgelehnt.

Trotz der steigender Kundenzahl schreibt der deutsche Pionier, immernoch noch keine schwarzen Zahlen. Die Firma braucht immer wider mal eine Finanzspritze vor allem von ausländischen Risikokapitalgebern. Doch die Gründer der deutschen Crowdlendingplattform sind zuversichtlich, “Die Gewinnschwelle soll 2015 erreicht werden”, laut auxmoney.

Foto: auxmoney

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *